Samstag, 13. September 2014

Sitzpolster

Liebe alle,

natürlich wollen wir stolze Eltern diesen Blog auch nutzen, um euch die Fortschritte unseres neusten Familienmitgliedes zu zeigen. Wie bereits erwähnt wiegt Nimi mit seinen sieben Monaten soviel wie ein durchnittliches, einjähriges Kind und ist damit etwas übers Ziel hinausgeschossen. Wir hoffen natürlich, dass Nimi noch zu krabblen beginnt, bevor er sich vor zu vielen Speckringen nicht mehr fortbewegen kann... ;) In etwas ist er aber sehr alterentsprechend: Nimi kann jetzt sitzen!

Diese neue Fähigkeit eröffnet ihm völlig neue Möglichkeiten: Er kann nun der vorbeifahrenden Brio-Bahn des Bruders zuschauen und sie manchmal sogar ergreifen. In diesen Momenten ist der grosse Bruder dann besonders schnell, denn seine Briobahn ist heilig (besonders die ferngesteuerten Züge)!

Nimi ist im Allgemeinen, seinem Namen gerecht werdend, ein Sonnenschein...

und immer für ein Spässchen zu haben....




 Seit neuestem macht er auch ganz lustige Geräusche und schneidet dazu Grimassen:



Etwas, das ihn auszeichnet, ist seine Stirn. Diese geht fast in einem rechten Winkel von seiner Nase weg. Ja, als gute Eltern haben wir dies selbstverständlich mit einem Geodreieck gemessen (wofür hat man sonst so ein Teil?), schliesslich müssen wir ihm bei seiner Hochzeit lustige und peinliche Anekdoten erzählen können. Eine solch ausgeprägte Denker-Stirn im rechten Winkel gehört dabei selbstverständlich dazu...



Liebe Omas, Göttis und Gottis, damit seid ihr wieder auf dem neusten Stand!

Bis bald
Corinne

Kommentare:

  1. Ich habe erst begonnen, auf eurem Blog mitzulesen und werde bei so vielen Posts noch eine Weile beschäftigt bleiben. Aber die tolle Grimasse von Nimi kann ich nicht unkommentiert lassen - so schön, dass ihr uns an eurem Leben teilhaben lässt! Glg vo de Basler

    AntwortenLöschen
  2. Es freut uns, wenn euch der Blog gefällt! So können alle an unserem Abenteuer teilhaben...:) LG die vo Münster

    AntwortenLöschen